Herzlich Willkommen beim Sportkreis Bergstraße e. V.
Jetzt unsere App laden!

 

covid 19 4960254 960 720

Immer aktuell auch mit unserer APP

Finden Sie aktuelle Informationen und Hinweise hier und auf unserer Sportkreis-App !

 

CORONA -
AKTUALISIERTE INFORMATIONEN (Stand 3. Juli 2020)

 

                               Unter folgenden Links finden Sie ständig aktualisierte Beiträge des Landessportbund Hessen e.V., der Hessischen Landesregierung und des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie der Spitzensportverbände:

ab dem 6. Juli gelten neue Regelungen für den Breiten- und Freizeitsport in Hessen: News Coronavirus lsbh Vereinsberater

lsbh Informationen zum Wiedereinstieg Sportabzeichen


Verordnung Land Hessen (Stand 15.06.2020)


Finanzhilfe Hessisches Ministerium des Innern und für Sport


 DOSB: Sportartspezifische Übergangsregeln der Spitzensportverbände

DOSB: Unterstützung für Sportdeutschland

 DEUTSCHER HANDBALLBUND: DHB - Return to Play

 

 

Hygienekonzept SK Bergstraße (aktualisierte Version vom 18.06.2020)

 


 

 Vereinsumfrage zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie gestartet - Eindringliche Bitte um Teilnahme

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen treffen alle Sportvereine in Hessen. Doch wie schwerwiegend sind die Folgen? Wie viele Vereine sind durch Corona in eine finanzielle Schieflage geraten? Zeichnen sich Mitgliederrückgänge ab? Wie sehr schränken die Vorgaben den Sportbetrieb ein? Antworten auf diese und weitere Fragen möchte der Landessportbund Hessen mit Hilfe der hessischen Sportvereine herausfinden.Die wichtigste Aufgabe des lsb h ist die Unterstützung der rund 7.600 Sportvereine. Damit diese Aufgabe auch in der derzeitigen schwierigen Situation gut erfüllt werden kann, wird um aktive Mitwirkung gebeten. Der lsb h appelliert daher an alle Vereine, sich bis spätestens 12. Juli an der Online-Umfrage zu den Corona-Auswirkungen, die rund 15 Minuten dauert, zu beteiligen. 
Hier ist der Link zur Umfrage: http://yourls.lsbh.de/corona-umfrage.
Weitere Informationen: https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/vereinsumfrage/.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Daniela Herrlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer 069 6789-666 gerne zur Verfügung.


Der Sportkreis in der Hosentasche -
Sportkreis-App in Pressekonferenz vorgestellt

APP Pressetermin 5

v.l.: Katja Zeth-Seidel(SK), Günter Bausewein(SK), Stefan Stadler(vmapit), Horst Knop(SK)  Foto:K.Zeth-Seidel

 

Der Sportkreis Bergstraße e.V. stellte – auch unter den momentan erschwerten Bedingungen – am vergangenen Dienstag in einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der TSV Rot-Weiß Auerbach im Weiherhaus seine neue Sportkreis-App vor.

Sportkreisvorsitzender Günter Bausewein bewarb sich zu Jahresbeginn auf die Ausschreibung „Sportdeutschland – Die Vereinsapp“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und erhielt die Zusage.

Gemeinsam mit dem Softwareunternehmen Firma vmapit GmbH aus Mannheim, dem Vereins-App-Projekt-Kooperationspartner des DOSB, ging es Anfang Februar in die Planung. Nach einem ersten Gespräch mit vmapit-Firmengründer und Inhaber Stefan Stadler in Mannheim wurde in den letzten Wochen und Monaten an der Entwicklung und Umsetzung einer Sportkreis-App gefeilt. Günter Bausewein und seine Mitarbeiterin Katja Zeth-Seidel entwarfen in enger Zusammenarbeit mit Stefan Stadler und Valentin Daus von vmapit nach den Bedürfnissen des Sportkreises die „Bausteine“, die von der Geschäftsstellen-Leiterin des Sportkreis mit Inhalten bespielt wurden.

Der Sportkreis Bergstraße als Dachorganisation von 329 Vereinen mit ihren 91.029 Mitgliedern ist somit zumindest hessenweit – vielleicht sogar bundesweit – der erste Sportkreis mit einer eigenen Vereins-App und nimmt auf diesem Schritt in eine weitere Digitalisierung eine Vorreiterrolle ein.

Die Sportkreis-App soll Vereinsfunktionären und Mitgliedern als zeitgemäßes Kommunikations- und Informationsinstrument die Prozesse erleichtern und beschleunigen. Computer, Homepage, E-Mails sind heutzutage nicht mehr die bevorzugten Informationsquellen – das Handy und die installierten Apps sind immer und überall präsent und als ständiger Begleiter auch älterer Generationen nicht mehr wegzudenken.

Die App, die im App-Store unter „Sportkreis Bergstraße“ oder direkt von der Homepage des Sportkreis Bergstraße heruntergeladen werden kann und vor Veröffentlichung bereits 130 Downloads zählt, bietet neben aktuellsten Informationen zur Corona-Krise selbstverständlich auch Informationen und Tipps aus der Sportkreis-Welt. So stehen beispielsweise bereits Module über Fördermöglichkeiten, Projekte, Versicherungen, Gesundheitssport, Sportabzeichen, Integration und Inklusion, Umwelt und SK-Jugend sowie ein schwarzes Brett für Vereine zur Verfügung. Über die Anmeldung in sogenannten „Push-Kanälen“ kann man Push-Benachrichtigungen aus allen Bereichen abonnieren. Sportkreis und vmapit weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung weder mit Kosten noch Werbung verbunden ist. Das Thema Datenschutz ist ebenfalls abgesichert.

Dennoch befindet sich die App noch in der „Entwicklungsphase“ und steht noch am Anfang, ein Gerüst, das weiterhin mit Leben gefüllt und ständig weiterentwickelt werden soll um als interaktives Werkzeug effektiv zu dienen.

Heppenheim, den 28.05.2020

Günter Bausewein                           Katja Zeth-Seidel
Sportkreisvorsitzender                    Geschäftsstellenleitung


 

 

 

die Geschäftsstelle im Haus der Gesundheit in Heppenheim bleibt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen!

Die Geschäftsstelle ist telefonisch zu den gewohnten Geschäftszeiten:

Dienstag 10.30Uhr - 15.30Uhr  und  Donnerstag 10.30Uhr - 15.30Uhr

 erreichbar.

Weiterhin erreichen Sie uns per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir bedanken uns für Ihr/Euer Verständnis und wünschen allen eine gute und gesunde Zeit.


 

Wichtiger Hinweis für Vereine

zu den Richtlinien für Investitonszuschüsse des lsbh für

- Zuschüsse von Baumaßnahmen und
- Anschaffung von langlebigen Sportgeräten für den Übungs- und Wettkampfbetrieb

Bevor Sie mit einer Baumaßnahme anfangen oder langlebige Sportgeräte anschaffen, müssen die vollständigen Anträge (incl. Unterlagen) an die Servicestelle des Sportkreis geschickt werden und erst nach einer schriftlichen Freigabe vom lsbh können die Aufträge erteilt und die Sportgeräte angeschafft werden.

In der Vergangenheit ist es wiederholt vorgekommen, dass die Anträge nicht vollständig an den Sportkreis gesendet oder Rechnungen beigefügt wurden. Das führt zu Verzögerungen und Nachfragen und ist weder für den Sportkreis noch die Vereine zielführend und sorgt nur für Unzufriedenheit bei Ablehnungen.

Die Mitarbeiter der Servicestelle geben nie die Zustimmung für den Beginn der Maßnahme oder den Kauf der Sportgeräte. Diese Zustimmung erfolgt nur in schriftlicher Form durch den lsbh.
Die Richtlinien des lsbh finden Sie hier.


 

 

 

 

 

 

Logo Sportregion Rhein Neckar

Der Sportkreis Bergstrasse e.V. bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.