Fördermöglichkeiten für Vereine:

 

Landessportbund Hessen e.V.


Der lsb h gewährt seinen Sportvereinen Zuschüsse zur Durchführung des Sportbetriebes und der Gestaltung der Vereinsarbeit.
Die Mittel werden im Rahmen des lsb h-Haushaltes durch den Beschluss der zuständigen Gremien bereitgestellt. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Voraussetzungen für die Gewährung von Zuschüssen sind:

  • die Mitgliedschaft im lsb h seit mindestens 3 Jahren; für die Übungsleiter/innen-, Jugendleiter/innen- und Vereinsmanager/innen-Förderung gilt diese Frist nicht,
  • die Erfüllung der satzungsgemäßen Verpflichtungen gegenüber dem lsb h und seinen Verbänden,
  • der Nachweis der Gemeinnützigkeit,
  • die Finanzierung muss gesichert und ein angemessener Eigenanteil gewährleistet sein,
  • die Antragstellung muss vor der Maßnahme bzw. Beschaffung erfolgen,
  • die Anträge müssen termingerecht eingereicht, vollständig ausgefüllt und rechtsverbindlich unterschrieben sein,
  • die Abrechnung einer vorausgegangenen Maßnahme muss abgeschlossen sein,
  • die Erhebung eines zeitgemäßen Mitgliedsbeitrages. 

Förderungsprogramme:

1. Beschäftigung von Übungsleitern/innen (ÜL)
2. Beschäftigung von Jugendleitern/innen
3. Beschäftigung von Vereinsmanagern/innen (VM)
4. Durchführung von Baumaßnahmen und Anschaffung von Sportgeräten für den Übungs- und Wettkampfbetrieb
5. Sondermaßnahmen

https://www.landessportbund-hessen.de/geschaeftsfelder/vereinsmanagement/vereinsberater-test/vereinsfoerderung/investitionszuschuesse/



Kreis Bergstraße

Vereinsförderung des Kreises Bergstraße

Land Hessen

 

 Sportstättenbau und Sportstättenförderung | innen. hessen.de

FÖRDERMASSNAHMEN Land Hessen

Förderprogramm
"Ehrenamt digitalisiert!"

https://digitales.hessen.de/digitale-zukunft/f%C3%B6rderprogramm-%E2%80%9Aehrenamt-digitalisiert%E2%80%98

Weiterführung der Vereinsarbeit

Neben dem Bau und der Sanierung von Sportstätten stellt die Hessische Landesregierung Mittel für die "Weiterführung der Vereinsarbeit" bereit. Dieses Programm ist bewusst breit gefächert und erreicht mit seinen unterschiedlichen Fördermaßnahmen die Vereinsarbeit.

Bei Nachweis einer besonderen finanziellen Belastung kann hessischen Sportvereinen und Sportverbänden, die Mitglied im Landessportbund Hessen e.V. sind, eine Zuwendung zur "Weiterführung der Vereinsarbeit" bewilligt werden. Besondere finanzielle Belastungen für Sportvereine und Sportverbände entstehen beispielsweise durch:

  • Anschaffungen langlebiger Sportgeräte
  • Instandhaltungsmaßnahmen
  • Instandsetzungen

Die Zuwendung kann über den jeweiligen zuständigen Landkreis/kreisfreie Stadt (Sportamt) beim Hessischen Ministerium des Innern und für Sport beantragt werden. In Abhängigkeit der Gesamtkosten und der finanziellen Belastung des Vereins werden Zuwendungen in Höhe von bis zu 10.000,-- EUR gewährt. Weitere Informationen zum Antragsverfahren, das Antragsformular sowie die Fördergrundsätze entnehmen Sie bitte dem Downloadbereich:

https://innen.hessen.de/sport/sprtstaettenbau/weiterfuehrung-vereinsarbeit

Schriftliche Anträge richten Sie bitte an folgende Adresse:

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Abteilung VI - Sport
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden

16.441€ Zuschuss für Sportvereine beim Sportkreis Bergstraße e.V. 

Nach vielen Monaten ohne Präsenzveranstaltungen konnte Sportkreis-Vorsitzender Günter Bausewein erstmals wieder die bewilligten Fördergelder aus dem Vereinsförderungsfond des Landessportbund Hessen e.V. an die begünstigten Vereine persönlich übergeben. Sieben Vereine folgten gerne der Einladung des Sportkreises um ihre Bewilligungsbescheide entgegen zu nehmen. Beantragt wurden sowohl Förderungen von Baumaßnahmen als auch langlebiger Sportgeräte. Die Fußball-Spiel-Gemeinschaft Bensheim finanziert die notwendig gewordene Sanierung der Sanitäranlage und der SV DJK Eintracht Bürstadt erhält Zuschüsse zur Erneuerung der Flutlicht-Anlage. Bei den langlebigen Sportgeräten gab es eine Bezuschussung eines nicht gerade alltäglichen „Sportgerätes“ – der Aero-Club Heppenheim Kreis Bergstraße verwendet die bewilligten Mittel zur Anschaffung eines neuen Schleppflugzeuges, das die Segelflugzeuge auf ihre Flughöhe bringen wird. Bälle wiederum fliegen hingegen in neu angeschaffte Tore beim SC Rodau 1972.
Über neue Turngeräte, Matten und Gymnastikgeräte dürfen sich die Mitglieder des VfR Fehlheim, der SVGG Nieder-Liebersbach und der TG Rimbach freuen. Auch wenn es sich bei den Zuschüssen teilweise um kleinere Beträge handelte, da die Guthaben des Vereins im Vereinsförderungsfonds aufgebraucht und erst wieder aufgefüllt werden muss, waren doch alle anwesenden Vereinsvertreter sehr dankbar für jede Unterstützung zur Umsetzung ihrer Projekte.  
(Informationen über Fördermöglichkeiten erhalten Vereine, die Mitglied im Landessportbund Hessen e.V. sind, auf dieser Homepage unter der Rubrik Sportförderung/Zuschüsse.) (ze)
   bergstrasse1
                                                                                      Vertreter der begünstigten Vereine mit Sportkreis-Vorsitzendem Günter Bausewein (Foto: SK)

ZUWENDUNGEN Land Hessen

Programm Vereinseigener Sportstättenbau

Ein wichtiges Ziel in der hessischen Sportförderung ist, allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Dies setzt ein ausreichendes und vielfältiges Angebot an Sportstätten voraus.

Vor diesem Hintergrund gewährt die Hessische Landesregierung Sportvereinen, die Mitglied im Landessportbund Hessen e.V. sind, Zuwendungen für den vereinseigenen Sportstättenbau.

Zuwendungen werden gewährt für:

  • den Neu-, Ersatzneu- oder Erweiterungsbau von Sportstätten
  • den Aus- oder Umbau von Sportstätten
  • die Sanierung und Modernisierung von Sportstätten
  • die Ausstattung von Sportstätten

Dabei werden vorrangig die Sanierung und Erhaltung bestehender Sportstätten gefördert.

Informationen zum Antragsverfahren sowie die Fördergrundsätze entnehmen Sie bitte dem Downloadbereich:
https://innen.hessen.de/sport/sportstaettenbau/programm-vereinseigener-sportstaettenbau

Schriftliche Anfragen/Anträge richten Sie bitte an folgende Adresse:

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Abteilung VI - Sport
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden

Startbild Prävention

Förderprogramm: "Mehr Prävention für unser SPORTLAND HESSEN"

Neue Mitglieder gewinnen und binden, mit erweiterten Sportangeboten noch attraktiver werden und so die Zukunft des Vereins sichern - das wünscht sich wohl jedes Vorstandsteam. Erreicht werden kann dieses Ziel mithilfe von Präventionssportangeboten denn diese Zielgruppe wächst: "Etwas für die eigene Gesundheit tun", ist bei Erwachsenen Sportmotiv Nummer 1!

Für Vereine gilt dabei: Egal, ob sie eine oder mehrere Sparten haben, gleichgültig, welche Sportart bisher im Fokus stand - Gesundheitssport ist auf jeden Fall eine Option. Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) hat das Förderprogramm "Mehr Prävention für unser SPORTLAND HESSEN" aufgelegt, welches vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport gefördert wird. Das Förderprogramm läuft seit 1. August 2020 bis zum 31. Dezember 2021.

Vorteile für jeden Verein!

Ziel des Programms ist es, den Auf- und Ausbau von Präventionssportangeboten in den hessischen Sportvereinen mithilfe von Fördermaßnahmen zu stärken und zu unterstützen. Nicht nur Mitglieder und Teilnehmende können profitieren, sondern in erster Linie die Vereine:

* Präventionssport spricht eine große und immer größer werdende Zielgruppe an, die Sport und Bewegung als gute Möglichkeit ansieht gesund zu bleiben und so den Einstieg in die Vereine findet.

* Werden Vereinsangebote mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT zertifiziert, ist dies ein Qualitätsnachweis, der auch einen Marketingvorteil gegenüber anderen Anbietern für den Verein bringt.

* Im Bereich Gesundheitssport bestehen vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten für Übungsleitende.

* Angebote mit Qualitätssiegel können auf der Serviceplattform SPORT PRO GESUNDHEIT und unter: Gesundheitssport in Hessen veröffentlicht werden. Das ist Werbung für den Verein!

Damit mehr Vereine diese Chance auch nutzen, werden über das Programm "Mehr Prävention für unser SPORTLAND HESSEN" fünf Förderbausteine zur Verfügung gestellt. Alle Vereine können profitieren, egal ob sie bereits Vorerfahrungen auf diesem Gebiet haben oder nicht. Dementsprechend groß ist die Bandbreite der Förderung: Sie reicht von Informationen und Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu finanzieller Förderung.

Die Förderbausteine im Überblick und weitere Informationen zum Förderprogramm erhalten Sie hier: Förderprogramm Präventionssport


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.