Hier erfahren Sie mehr über unsere Fortbildungsangebote:

Walter Spiwak, stellvertretender Vorsitzender, Bereich Sport

Tel.: 06251-52668

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Anmeldung:

Katja Zeth-Seidel

Servicestelle Sport- und Vereinswesen, Sportkreis Bergstraße e.V.

Tel.: 06251-9849844

mobi: 0175-4792795

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung per E-Mail ist rechtskräftig!

 

Termine 2023: weitere folgen in Kürze

März 2023:
Erste-Hilfe-Lehrgang am 4.3.2023 von 9-17Uhr in Bensheim-Auerbach, TSV RW Auerbach, Gebäude D2/1.OG, Saarstr. 56, Benheim
Ausschreibung


Lehrgang Viernheim 

April 2023:

Mai 2023:

Juni 2023:

Juli 2023: 

Erste Hilfe Kurs 9.7.22 Erste-Hilfe-Lehrgang erfreut sich großer Nachfrage

Auf Wunsch vieler Sportvereine führte der Sportkreis Bergstrasse e.V. einen Erste-Hilfe-Lehrgang gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz, Kreis Bergstrasse durch. Innerhalb kürzester Zeit war der Lehrgang ausgebucht. 20 Teilnehmer trafen sich am Samstag, 09.07.2022 in der GGEW-Sporthalle im Ehlried in Lorsch, wo sie von Werner Mayer, Ausbilder beim DRK, begrüßt wurden. Innerhalb von 8 Stunden wurden in Theorie und Praxis geübt, was im Notfall zu tun ist. Alle Teilnehmer*innen waren mit großem Eifer bei der Sache. Aufgrund der enorm großen Nachfrage nach diesem Lehrgangsformat veranstaltet der Sportkreis Bergstraße e.V. einen weiteren Lehrgang am 24.09.2022. Nähere Infos unter den Rubriken Termine und Fortbildung. (Text und Bild W.Spiwak)

4

 

 

   

5

 

 

 

2

 

 

 

 

 

30.04.2022 Lehrgang in Viernheim „Full Body Workout mit Kleingeräten“

Nach langer Coronapause fand nun endlich wieder ein Lehrgang für Übungsleiter*innen, die ihre Lizenz verlängern wollen, statt.
Das Sportamt Viernheim sowie der Sportkreis Bergstrasse e.V. organisierten diesen Lehrgang. Die vom Landessportbund Hessen e.V.
angereiste Referentin Annett Suchla van Dortmont zeigte den Teilnehmer(inne)n wie man mit Theraband, Kurzhanteln sowie dem
Redondoball eine Übungsstunde gestalten kann.
Alle Teilnehmer waren mit Feuereifer dabei. Nach Abschluss des Lehrgangs waren sich die Teilnehmer einig „wir kommen wieder“.

Text und Bilder: W.Spiwak

 

IMG 0318

Hockergymnastik Fortbildung beim Sportkreis Bergstraße

Der Sportkreis Bergstraße e.V. veranstaltete im Rahmen seiner jährlich stattfindenden Fortbildungen und Lehrgänge für interessierte Vereinsmitglieder, Trainer und Übungsleiter zur Weiterbildung und Lizenzverlängerung am 9. Oktober 2021 eine Fortbildung zum Thema „Hockergymnastik mit und ohne Zusatzgeräte“. Die Zielgruppe der Seniorinnen und Senioren spielt eine zunehmend bedeutendere Rolle im Vereinsleben – ein wichtiger Aspekt, der Lehrgangsformate speziell auf diesen Personenkreis zugeschnitten zu einem unentbehrlichen Bestandteil der Fortbildungsreihen bei Landessportbund und Sportkreis macht. Trainer und Übungsleiter begleiten ihre Kursteilnehmer*innen oft bis ins hohe Alter. Das Training mit dem Stuhl oder Hocker ist eine gute Alternative, Kurse abwechslungsreich zu gestalten, wenn den Teilnehmer*innen beispielsweise ein Mattentraining körperlich nicht mehr möglich ist. Referentin Annett Suchla-van-Dortmont verstand es hervorragend mit ihrer fachkundigen und humorvollen Art die 20 Lehrgangsabsolventinnen und –absolventen durch ein abwechslungsreiches und interessantes Kursprogramm zu führen. Wie verbinde ich Bewegung mit viel Spaß und biete ein Ganzkörperworkout mit und ohne Zusatzgeräte wie dem Redondoball, Reissäckchen oder dem Theraband.
Koordination und Konzentration sowie die Feinmotorik der Hände wurden ins Programm mit einbezogen. Den Abschluss bildete eine Reihe von Entspannungselementen mit Atemübungen. Am Ende des 7-stündigen Lehrgangs auf der Anlage des gastgebenden Vereins, der TSV Rot-Weiß Auerbach, entließ die Referentin eine begeisterte Gruppe von Übungsleitern, die ein kurzweiliges Seminar erlebt hatten und um viele Anregungen bereichert und voller Leidenschaft bei einer Tasse Kaffee Gespräche aus der gemeinsamen Mittagspause fortsetzten und den Tag noch einmal Revue passieren ließen. Der Sportkreis Bergstraße ist bereits in der Planung der Fortbildungen für das Jahr 2022. Informationen erscheinen demnächst auf der Homepage des Sportkreises: www.sportkeis-bergstrasse.de sowie auf der Sportkreis-App.                                                 IMG 0302IMG 0324
 
                                IMG 0312 
                               IMG 0317 
                    IMG 0329
Fotos: Sportkreis Bergstraße

13 frisch gebackene Prüferinnen und Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen!

                            IMG 0300 3

Endlich! Zweimal musste Corona bedingt der Basis-Lehrgang zur/m Sportabzeichen-Prüfer/in beim Sportkreis Bergstraße verschoben werden - nun war es endlich so weit. Mit einem im Online-Modul erlangtem Basiswissen gingen 13 Prüfanwärterinnen und Prüfanwärter bestens vorbereitet in den Praxisteil. Sebastian Reese verstand es perfekt, Theorie und Praxis in einem ausgewogenen Maß anschaulich und praxisnah zu vermitteln. Der Referent des lsb h freute sich, eine bunt gemischte, hoch motivierte und vergnügte Teilnehmer-Gruppe durch das straffe Programm begleiten zu dürfen. Das Bensheimer Weiherhaus und die Räumlichkeiten der TSV Rot-Weiß Auerbach schafften als perfekte Location neben einem spätsommerlichen Sonnentag ideale Rahmenbedingungen. Nach einer theoretischen Einführung standen am Vormittag die Praxismodule „Sprint“ und „Sprung“ auf dem Programm. Dass die Aufgabe einer/s Sportabzeichen-Prüferin/s sich nicht „nur“ auf die korrekte Messung von Zeiten, Weiten und Wiederholungen beschränkt, erfuhren die Teilnehmer hier ganz schnell - ein disziplinspezifisches Aufwärmtraining und eine Einführung in die unterschiedlichen Techniken gehören ebenfalls dazu. Der gemeinsamen Mittagspause folgte ein weiterer Theorieteil zum Thema Regelkunde und Organisation sowie Informationen rund um das Schwimmmodul. Sportlich aktiv wurde die Gruppe danach wieder für die Abschnitte Wurfdisziplinen und Rope-Skipping, wobei es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sichtlich viel Spaß bereitete, Wurf-, Stoß- und Schleudertechniken unter fachmännischer Anleitung trainieren zu dürfen. Mit dem Springseil in der Hand übten die Teilnehmer zum Abschluss des bewegten Tages die 6 mit dem Seil zu bewertenden Sprünge und deren Zählweise. Mit glücklichen und zufriedenen Gesichtern endete mit der Verleihung der Prüferlizenz ein sehr informativer, sportlicher und kurzweiliger Lehrgangs-Tag beim Sportkreis Bergstraße. Ein Dank geht an dieser Stelle an ein großartiges Team – Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Referent Sebastian Reese und den Bensheimer Stützpunktleiter Walter Fendel. (ze)

                                 IMG 0166

IMG 0170IMG 0201IMG 0173IMG 0219IMG 0248IMG 0273IMG 0280IMG 0282IMG 0284

Fotos: Sportkreis Bergstraße


 

     

bergstrasse 1bergstrasse 4bergstrasse 2                  bergstrasse 3

Übungsleiter-Fortbildung „Outdoor-Fitness“ ging in die nächste Runde – Outdoor-Lehrgänge beim Sportkreis Bergstraße erfreuen sich großer Beliebtheit!

Aufgrund der großen Nachfrage nach einem weiteren Lehrgang zum Training im Outdoor-Bereich und der positiven Resonanz aus dem Frühjahr 2021 hat der Sportkreis Bergstraße e.V. eine Neuauflage der Übungsleiter-Fortbildung „Outdoor-Fitness“ mit Unterstützung des gastgebenden Vereines SV Mörlenbach durchgeführt. Bei besten Witterungsbedingungen fand am Nachmittag des 8.9.2021 nach einem bereits im Vorfeld absolvierten Online-Seminar der Praxisteil „Outdoor-Fitness 2021“ auf dem Gelände des SV statt.
„Danke, war wirklich toll…!!!“ „Mir hat der Kurs sehr gut gefallen. Das Rundherum war passend.“ „Danke es hat wirklich Spaß gemacht.“
So oder ähnlich fiel das Feedback der Teilnehmer am Ende des Kurses nach 5 informativen und bewegten Kursstunden aus. Programm und Location fanden großen Anklang – erstmals wurde neben einer Sportanlage eine „alla hopp! – Anlage“, eine von 19 Bewegungs- und Begegnungsanlagen in der Metropolregion Rhein-Neckar, die zwischen 2014 und 2017 durch die Dietmar-Hopp-Stiftung errichtet wurden, ins Programm mit einbezogen. Referentin Sonja Hergert sorgte in gewohnt kompetenter und ansprechender Art für einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Ablauf. Die Sportwissenschaftlerin und Physiotherapeutin Sonja Hergert hatte für die Lehrgangsteilnehmerinnen und Teilnehmer viele neue Anregungen im Gepäck. Vorgestellt wurden Übungsvorschläge zu den wichtigsten Modulen und motorischen Grundeigenschaften präventiv und gesundheitssportlich ausgerichteter Kurse im Verein. Bewusst verzichtete man auf den Einsatz von aufwendigen Geräten und zeigte mit einfachen, alltäglichen Gegenständen wie beispielsweiser einer Tageszeitung alternative und jederzeit und überall einsetzbare Trainingsformen. Neben einem Warm-Up mit Zentrierung und Entspannungsübungen durch Tai Chi Chuan, Aufwärmspielen mit spielerischem Ausdauertraining, einem Fitness-Zirkel und einem Beweglichkeitstraining – „Mobility Moves“ - stand Bewegtes Gedächtnistraining auf dem abwechslungsreichem Lehrgangs-Programm.
„Ein rundherum toller Lehrgang, der sehr viel Spaß gemacht hat“ so die einhellige Meinung der Teilnehmer. (ze)

                               bergstrasse 5

Fotos: Sportkreis Bergstraße e.V.